Volkssolidarität


Brandenburg

Über sich hinausgewachsen

Grüße zum Weihnachts- und Neujahrsfest

Meine Damen und Herren, liebe Mitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Freundinnen und Freunde der Volkssolidarität,

das zu Ende gehende Jahr hat uns allen eine Menge abverlangt. Ob privat, im Beruf oder im Ehrenamt - sehr viele von uns sind gefordert worden.  Das Jahr 2020 war seit März geprägt von der Corona-Pandemie. Das hat unser aller Leben verändert und nicht selten schwierig gemacht. Es galt, in unbekannten und ungewöhnlichen Situationen zu bestehen. Und leider muss man zugeben: Ein Ende ist nicht absehbar, noch immer hat uns diese Pandemie fest im Griff.

Und dennoch lässt sich sagen:  Im 75. Jahr des Bestehens unserer Volkssolidarität haben wir gemeinsam jene Herausforderungen, die mit der neuen Lage zusammenhängen, gemeistert. Viele Mitglieder und Mitarbeiter sind über sich hinaus gewachsen. Wir haben bewiesen, was es bedeutet, unser Motto „Miteinander-Füreinander“ in Lebenswirklichkeit zu verwandeln.  Ich bin stolz auf unseren Landesverband und alle, die in ihm tätig sind, ob haupt- oder ehrenamtlich. Für Ihre Leistungen, für Ihre ständigen Bemühungen meinen herzlichen Dank.

Ich wünsche Ihnen für die restlichen Tage des Jahres alles Gute, viel Kraft, Gesundheit und Lebensfreude. Ihnen eine frohe Weihnachtszeit und für 2021 alles Gute!

 

Bettina Fortunato

Verbandsratsvorsitzende