Volkssolidarität


Sachsen

VS-Pflegedienste dürfen Schnelltests durchführen

Zur Handhabung der Tests wurden die Fachkräfte von Medizinern geschult

Schnelltest auf Corona-Infektion: Per Antigen-Testverfahren.Mit der Forderung nach kostenlosen wöchentlichen Corona-Tests für Erzieher, Pflege(fach)kräfte und Therapeuten konnte sich die Volkssolidarität in Sachsen bisher politisch nicht durchsetzen. Dennoch ist der Regionalverband Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen sehr hinterher, alle Möglichkeiten für einen gewissen Schutz auszuschöpfen. Dankbar ist er da für die Genehmigung, dass beide ambulante Pflegedienste Schnelltestungen vornehmen dürfen.

weiterlesen

Landesbühnen-Bläser musizieren in Wohnanlagen

Mini-Konzerte in Coswig und Radebeul bildeten am 10.12. den Auftakt

Premiere: Das Bläserquintett der Elbland Philharmonie Sachsen in der VS-Seniorenwohnanlage "Lutherstraße" in Coswig.Bläser der Elbland Philharmonie Sachsen stimmen dieses Jahr die BewohnerInnen der VS-Seniorenwohnanlagen musikalisch auf Weihnachten ein. Das Bläserquintett gab am 10. Dezember seine ersten beiden Kurz-Konzerte in der Coswiger Wohnanlage „Lutherstraße“ und im Radebeuler „Haus am Stadtpark“. Die Musiker spielten jeweils im Freien, während die Bewohner mit viel Abstand auf Balkonen, in den Laubengängen, im Innenhof bzw. im „Haus am Stadtpark“ auch an Fenstern und im Treppenhaus lauschten.

weiterlesen

Jahrzehntelanges Mitglied feiert 90. Geburtstag

Käte Altenkrüger leitete 64 Jahre eine Meißner Ortsgruppe - Danke!

Jubilarin im Blumenmeer: VS-Mitglied und -Ortsgruppenvorsitzende Käthe Altenkrüger zum 90. Geburtstag.„Ich bin selber sprachlos gewesen“, sagt Käte Altenkrüger mit Blick auf ihren runden Geburtstag. „Ich wollte es nicht glauben.“ Am 28. November hat das überaus engagierte VS-Mitglied in Meißen seinen 90. gefeiert. „Diese vielen Glückwünsche ...“, schwärmt die rüstige Jubilarin. Auch der Vorstand des Regionalverbands Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen, Frank Stritzke, überbrachte mit Abstand und Maske einen Blumenstrauß und gratulierte der langjährigen Ortsgruppenvorsitzenden aufs Herzlichste.

weiterlesen

Symbolbild: Gelbes Schild mit der Aufschrift "Quarantäne" hängt an WohnungstürZum Stand 04.12. waren im Regionalverband drei Kindertageseinrichtungen von Coronafällen betroffen. In häuslicher Quarantäne befanden sich 131 Kinder und zehn ErzieherInnen. Für 90 Kinder endete die Quarantäne in der Nacht zum 05.12.
Doch was heißt Quarantäne genau? Sie wird behördlich angeordnet, in der Regel vom Gesundheitsamt, und soll verhindern, dass sich das Coronavirus weiter verbreiten kann. Während der Quarantäne sollen sich die Betroffenen soweit es geht isolieren.

weiterlesen

Moderne Wohnungen für den Lebensabend

In Weinböhla warten barrierefreie 2-Raum-Wohnungen auf den Erstbezug

Sorgenfrei im GrVorschau: So soll die Seniorenwohnanlage in Weinböhla an der Dresdner Straße im Jahr 2022 aussehen. (C) Uwe Köhnünen wohnen. In einer barrierefreien Mietwohnung nach modernstem Standard. Diesen Wunsch können sich Senioren zurzeit in Weinböhla erfüllen. In der sonnenreichen Gemeinde zwischen Coswig und Meißen entsteht seit September eine Seniorenwohnanlage, die drei Mehrfamilienhäuser umfasst. „Die Gebäude werden als Energiesparhäuser gebaut, was sich natürlich bei den Nebenkosten auszahlt“, sagt Kathrin Haupt von der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V.

weiterlesen

Seit 1.12. gilt wieder eingeschränkter Kita-Betrieb

Aushänge in den Einrichtungen informieren über geänderte Öffnungszeiten

Symbolbild: Bemalter Stein vor Kita mit Aufschrift "Hoffnung"Wegen der hohen Infektionszahlen ist am 1.12.20 in Sachsen eine strengere Corona-Verordnung in Kraft getreten. Für die Kitas heißt das: Sie müssen zum eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren. Die Kinder werden in festen Gruppen von festen Erziehern betreut, ohne sich zu vermischen. Um diese Maßnahmen umsetzen zu können, ist zum Teil eine Anpassung der Öffnungszeit erforderlich. Diese wird in jeder Einrichtung nach Gegebenheit und Bedarf geregelt. Die Information erfolgt per Aushang in der Kita.

weiterlesen

Voting beschert Radeberger Kita 1.500 Euro

Das „Radeberger Kinderland“ wurde zum WBS Herzensprojekt gekürt

Die Radeberger VS-Kita „Radeberger Kinderland“ ist bei der Spendenaktion „WBS HerzensProjekte“ unter die ersten 100 gewählt worden.Die Radeberger VS-Kita „Radeberger Kinderland“ ist bei der Spendenaktion „WBS HerzensProjekte“ unter die ersten 100 gewählt worden. Diese Rubrik ist mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro verbunden. Die Freude in der Kita ist groß. „Wir sind von der Mutter eines Kita-Kindes vorgeschlagen worden, weil sie findet, dass wir eine super Arbeit machen“, berichtet Kitaleiterin Ines Platz. „Das ist ein Riesenlob für uns.“ In der Kategorie „Bildung und Erziehung“ erreichte die Einrichtung sogar Platz 5 von 21.

weiterlesen

VS garantiert 35 Wochenstunden für Erzieher

Fachkräfte erhalten gesicherte Verträge – auch in Pandemiezeiten

Sie möchten als ErzieherIn auch in nächster Zeit zuverlässig 35 Wochenstunden arbeiten? Der Regionalverband Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e. V. bietet für pädagogische Fachkräfte gesicherte unbefristete Stellen (flexibel plus minus 5 Stunden). Der Verein bewirbt sich bei Ihnen, wenn Sie im Erzieher-Sein mehr Berufung als Beruf sehen. In den Einrichtungen erwarten Sie professionelle und aufgeschlossene Teams, in denen Sie mit Ihren Fähigkeiten, Erfahrungen und Vorstellungen willkommen sind.

weiterlesen

Coronafälle im Verein nehmen zu

150 Kinder in Quarantäne | Auch schwere Verläufe bei Senioren

Schild "Kita geschlossen"In den Einrichtungen des Regionalverbands häufen sich die Coronafälle. Zum Stand 23.11.20 befinden sich 150 Kitakinder und 19 MitarbeiterInnen in Quarantäne. Ein Haus wurde vom Gesundheitsamt geschlossen. Die anderen zwei betroffenen Einrichtungen sind geöffnet. Die Quarantäne wurde angeordnet, nachdem Kinder oder Erwachsene positiv getestet worden waren. Eine Kita-Leiterin appelliert: "Es ist wichtig, dass die Eltern uns ehrlich kommunizieren, wenn sie einen positiven Fall in der Familie haben." Namen würden nicht nach außen bekannt.

weiterlesen

Radeberger Hort gewinnt Preis für Insektenhotel

Waldgruppe des „Regenbogenlands“ holt 2. Platz bei Kreativwettbewerb

Haben mitgebaut: Arthur Scope (v.l.), Tim Grützner und Lennard Scope mit dem preisgekrönten Insektenhotel.Die Waldgruppe des Radeberger VS-Horts „Regenbogenland“ hat es beim Kreativwettbewerb des Freitaler Freizeitparks Oskarshausen unter die Sieger geschafft. Mit einem selbst gebauten Insektenhotel belegte sie den 2. Platz. Als Preis erhielt jedes der beteiligten 20 Kinder einen Gutschein für den Besuch in Oskarshausen. „Unser Insektenhotel war sehr sauber gearbeitet, und es war sehr groß im Vergleich zu den anderen“, beschreibt Hortleiterin Anja Hofmann die Alleinstellungsmerkmale des Exponats.

weiterlesen