Volkssolidarität


Sachsen

4. Bewegter Tag findet im Oktober statt

Der Motopädie-Fachtag umfasst erstmals Präsenz- UND Online-Workshops

Archivbild vom VS-Fachtag "Ein bewegter Tag - ein Tag der Motopädie" 2017 in Radebeul.Für den Fachtag „Ein bewegter Tag – ein Tag der Motopädie“ gibt es einen neuen festen Termin: den 1. und 2. Oktober. Nachdem die Veranstaltung wegen der Corona-Einschränkungen zwei Mal verschoben werden musste, soll sie nun definitiv stattfinden. Dafür sorgt ein erweitertes Konzept, das sowohl Präsenz- als auch Online-Workshops umfasst. Die Präsenzangebote erfolgen in Radebeul. Der Fachtag richtet sich vor allem an Erzieher und Therapeuten. Auch Interessierte wie z.B. Eltern sind willkommen.

weiterlesen

Ein Bauwagen als kreative Abhol-Stelle

Weil Eltern nicht ins Haus dürfen, hilft sich der Weinböhlaer VS-Hort anders

Kreative Notlösung in Pandemiezeiten: Eltern holen ihre Kinder im VS-Hort "Kreativ" seit November am Bauwagen ab.Wie die Abholung der Hortkinder organisieren, wenn die Eltern das Gebäude nicht betreten dürfen? Vor dieser Frage stand der Weinböhlaer VS-Hort „Kreativ“ im November. Denn nach den Herbstferien trat pandemiebedingt der neue Hygieneplan von Grundschule und Hort in Kraft, wonach Eltern der Zutritt zum Gebäude nicht mehr gestattet war. Grundschule und Hort nutzen die Räumlichkeiten gemeinsam. Der Hort „Kreativ“ fand getreu seinem Namen eine kreative Lösung: in Form eines Bauwagens.

weiterlesen

Neue Ausgabe des „Radebeuler Mosaiks“ ist da

Buchtipp: VS-Autorenkreis veröffentlicht 23. Sammlung eigener Texte

Als Weihnachtsgeschenk geeignet: das 23. "Radebeuler Mosaik" mit Texten des VS-Autorenkreises schreibender Senioren.Im Dezember 2020 hat der VS-Autorenkreis schreibender Senioren sein 23. „Radebeuler Mosaik“ herausgebracht. Es umfasst 132 Seiten. Alle Texte stammen aus der Feder der momentan neun schreibaktiven Seniorinnen. Der inhaltliche Bogen spannt sich weit auf. Er reicht von der Flucht 1945 über eine frühe Begegnung mit Kammersänger Peter Schreier bis hin zum gegenwärtigen Coronavirus. Gekleidet sind die Themen aus verschiedenen Zeiten in verschiedene Gattungen wie Kurzgeschichte, Erzählung, Gedicht, Brief.

weiterlesen

16 Prozent der VS-Kinder in Notbetreuung

Kitas und Horte öffnen nur für Kinder von Eltern mit systemrelevanten Jobs

Aushang an Kita-Tor: Betreten nur mit Mund-Nasen-Schutz.Seit Beginn des harten Lockdowns am 14.12.20 besuchen im Schnitt 550 Kinder täglich die Notbetreuung des Regionalverbands Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen (VS). Das sind weniger als ein Fünftel der 3.500 Kinder, die normalerweise in den 21 Kitas und Horten des Vereins betreut werden. Mit dem harten Lockdown in Sachsen wurden alle Kitas und Horte geschlossen. Nur Eltern mit speziellen – zur Versorgung der Gesellschaft unerlässlichen – Berufen dürfen ihre Kinder zur Notbetreuung bringen.

weiterlesen

VS-Kitas übergeben Basteleien zur Verteilung

Aktion erinnert im Coronajahr an Vereinscredo "Jung und Alt gemeinsam"

Wichtelübergabe am 14.12.: Vertreter dreier VS-Kitas (links und rechts außen) bringen ihre Basteleien zum Leiter (Mitte) des VS-Pflegedienstes in Radeberg. Der koordiniert die weitere Verteilung.Mit reichlich Abstand sind in der Woche nach dem 3. Advent hunderte Wichtel-Grüße aus VS-Kitas dahin gebracht worden, wo sie an Senioren weiterverteilt werden. Los ging es am 14.12. auf dem Markt in Radeberg. An der Krippe übergaben gleich drei Kindertageseinrichtungen ihre gebündelten Bastelwerke: der Hort „Regenbogenland“ und die Kita „Spatzenland“ aus Radeberg sowie die Kita „Am Karswald“ aus Arnsdorf. Entgegen nahm die zauberhaften Präsente der Radeberger VS-Pflegedienst.

weiterlesen

VS-Pflegedienste dürfen Schnelltests durchführen

Zur Handhabung der Tests wurden die Fachkräfte von Medizinern geschult

Schnelltest auf Corona-Infektion: Per Antigen-Testverfahren.Mit der Forderung nach kostenlosen wöchentlichen Corona-Tests für Erzieher, Pflege(fach)kräfte und Therapeuten konnte sich die Volkssolidarität in Sachsen bisher politisch nicht durchsetzen. Dennoch ist der Regionalverband Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen sehr hinterher, alle Möglichkeiten für einen gewissen Schutz auszuschöpfen. Dankbar ist er da für die Genehmigung, dass beide ambulante Pflegedienste Schnelltestungen vornehmen dürfen.

weiterlesen

Landesbühnen-Bläser musizieren in Wohnanlagen

Mini-Konzerte in Coswig und Radebeul bildeten am 10.12. den Auftakt

Premiere: Das Bläserquintett der Elbland Philharmonie Sachsen in der VS-Seniorenwohnanlage "Lutherstraße" in Coswig.Bläser der Elbland Philharmonie Sachsen stimmen dieses Jahr die BewohnerInnen der VS-Seniorenwohnanlagen musikalisch auf Weihnachten ein. Das Bläserquintett gab am 10. Dezember seine ersten beiden Kurz-Konzerte in der Coswiger Wohnanlage „Lutherstraße“ und im Radebeuler „Haus am Stadtpark“. Die Musiker spielten jeweils im Freien, während die Bewohner mit viel Abstand auf Balkonen, in den Laubengängen, im Innenhof bzw. im „Haus am Stadtpark“ auch an Fenstern und im Treppenhaus lauschten.

weiterlesen

Jahrzehntelanges Mitglied feiert 90. Geburtstag

Käthe Altenkrüger leitete 64 Jahre eine Meißner Ortsgruppe - Danke!

Jubilarin im Blumenmeer: VS-Mitglied und -Ortsgruppenvorsitzende Käthe Altenkrüger zum 90. Geburtstag.„Ich bin selber sprachlos gewesen“, sagt Käthe Altenkrüger mit Blick auf ihren runden Geburtstag. „Ich wollte es nicht glauben.“ Am 28. November hat das überaus engagierte VS-Mitglied in Meißen seinen 90. gefeiert. „Diese vielen Glückwünsche ...“, schwärmt die rüstige Jubilarin. Auch der Vorstand des Regionalverbands Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen, Frank Stritzke, überbrachte mit Abstand und Maske einen Blumenstrauß und gratulierte der langjährigen Ortsgruppenvorsitzenden aufs Herzlichste.

weiterlesen

Symbolbild: Gelbes Schild mit der Aufschrift "Quarantäne" hängt an WohnungstürZum Stand 04.12. waren im Regionalverband drei Kindertageseinrichtungen von Coronafällen betroffen. In häuslicher Quarantäne befanden sich 131 Kinder und zehn ErzieherInnen. Für 90 Kinder endete die Quarantäne in der Nacht zum 05.12.
Doch was heißt Quarantäne genau? Sie wird behördlich angeordnet, in der Regel vom Gesundheitsamt, und soll verhindern, dass sich das Coronavirus weiter verbreiten kann. Während der Quarantäne sollen sich die Betroffenen soweit es geht isolieren.

weiterlesen

Moderne Wohnungen für den Lebensabend

In Weinböhla warten barrierefreie 2-Raum-Wohnungen auf den Erstbezug

Sorgenfrei im GrVorschau: So soll die Seniorenwohnanlage in Weinböhla an der Dresdner Straße im Jahr 2022 aussehen. (C) Uwe Köhnünen wohnen. In einer barrierefreien Mietwohnung nach modernstem Standard. Diesen Wunsch können sich Senioren zurzeit in Weinböhla erfüllen. In der sonnenreichen Gemeinde zwischen Coswig und Meißen entsteht seit September eine Seniorenwohnanlage, die drei Mehrfamilienhäuser umfasst. „Die Gebäude werden als Energiesparhäuser gebaut, was sich natürlich bei den Nebenkosten auszahlt“, sagt Kathrin Haupt von der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V.

weiterlesen