Volkssolidarität


Sachsen

VS-Kitas übergeben Basteleien zur Verteilung

Aktion erinnert im Coronajahr an Vereinscredo "Jung und Alt gemeinsam"

Wichtelübergabe am 14.12.: Vertreter dreier VS-Kitas (links und rechts außen) bringen ihre Basteleien zum Leiter (Mitte) des VS-Pflegedienstes in Radeberg. Der koordiniert die weitere Verteilung.Mit reichlich Abstand sind in der Woche nach dem 3. Advent hunderte Wichtel-Grüße aus VS-Kitas dahin gebracht worden, wo sie an Senioren weiterverteilt werden. Los ging es am 14.12. auf dem Markt in Radeberg. An der Krippe übergaben gleich drei Kindertageseinrichtungen ihre gebündelten Bastelwerke: der Hort „Regenbogenland“ und die Kita „Spatzenland“ aus Radeberg sowie die Kita „Am Karswald“ aus Arnsdorf. Entgegen nahm die zauberhaften Präsente der Radeberger VS-Pflegedienst.

 

Pflegedienstleiter Jan Gerwig (im grünen VS-Parka) und sein Team koordinieren federführend die weitere Verteilung an ältere Menschen in der Region.

 

Wichtelübergabe am 15.12.: Das Leitungsduo des Weinböhlaer VS-Horts "Kreativ" bringt ein großes Geschenkpaket in der Coswiger VS-Wohnanlage "Lutherstaße" vorbei.Aber auch die Senioren zwischen Radebeul und Meißen erwartet eine Überraschung. Der Weinböhlaer VS-Hort „Kreativ“ hat dabei den Anfang gemacht. Das weibliche Führungsduo Romy Reiser (Foto Mitte) und Ariane Stransfeld (Foto li.) brachte am 15.12. ein großes, schweres Geschenkpaket bei der Coswiger VS-Seniorenwohnanlage „Lutherstraße“ vorbei. Darin enthalten: Knapp 100 kleine Geschenke wie etwa Töpferware, Faltsterne, Glücksbringer, Anhänger, Figuren. Wohnanlagenleiterin Silke Krause (Foto r.) nahm die rote XXL-Box dankbar im Innenhof entgegen.

 

Von der Anlage des Betreuten Wohnens aus werden nun ältere Menschen damit erfreut. Dabei sollen ausdrücklich auch Menschen bedacht werden, die keine Verbindung zur Volkssolidarität haben.

 

Stolze Geschenkebastler: Kinder der Meißner VS-Kita "Wasserspiel" mit all den Präsenten, die in ihrer Kita entstanden sind.Am 18.12.20 übergab zudem die Meißner VS-Kita „Wasserspiel“ im Meißner VS-Seniorenwohnpark "Sophienhof" 77 Präsente zur weiteren Verteilung an Rentner. Kinder, Eltern und Kita-Mitarbeiterinnen legten sich ins Zeug und bastelten unter anderem Windlichter, Weihnachtsmänner und Papiersterne. Am Ende war ein ganzer Tisch damit gefüllt (Foto).

 

Der Regionalverband sagt: Danke an alle Kinder und ErzieherInnen sowie sämtliche Muttis und Vatis, die so engagiert mitgemacht haben!

 

Zum Hintergrund der Aktion: Als ein Credo des Regionalverbands Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. gilt seit vielen Jahren „Jung und Alt gemeinsam“. Gelebt wird dieses Motto in der Weihnachtszeit normalerweise, indem Kitakinder des Vereins mit Senioren des Vereins zusammenkommen, Weihnachtslieder singen, Plätzchen backen oder basteln. Aufgrund der Corona-Pandemie ist all das in diesem Jahr nicht möglich. Die Wichtel-Aktion greift daher diesen Grundgedanken auf und steht für ein generationenübergreifendes Miteinander auf Abstand.