Volkssolidarität


Sachsen

Landesbühnen-Bläser musizieren in Wohnanlagen

Mini-Konzerte in Coswig und Radebeul bildeten am 10.12. den Auftakt

Premiere: Das Bläserquintett der Elbland Philharmonie Sachsen in der VS-Seniorenwohnanlage "Lutherstraße" in Coswig.Bläser der Elbland Philharmonie Sachsen stimmen dieses Jahr die BewohnerInnen der VS-Seniorenwohnanlagen musikalisch auf Weihnachten ein. Das Bläserquintett gab am 10. Dezember seine ersten beiden Kurz-Konzerte in der Coswiger Wohnanlage „Lutherstraße“ und im Radebeuler „Haus am Stadtpark“. Die Musiker spielten jeweils im Freien, während die Bewohner mit viel Abstand auf Balkonen, in den Laubengängen, im Innenhof bzw. im „Haus am Stadtpark“ auch an Fenstern und im Treppenhaus lauschten.

 

Etliche Senioren in der „Lutherstraße“ lobten den „wunderbaren, professionellen Klang“. Auf dem Fußweg verweilten Passanten und wurden zu Zaungästen. Das halbstündige Programm des Bläserquintetts umfasste klassische und moderne Weihnachtstitel.

 

Bläser auf Abstand: Die Profimusiker der Radebeuler Landesbühnen bei ihrem halbstündigen Weihnachts-Open-air-Konzert in der Radebeuler VS-Seniorenwohnanlage "Haus am Stadtpark".Der Vorstand des Regionalverbands Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V., Frank Stritzke, erlebte das Konzert im Radebeuler „Haus am Stadtpark“ mit und berichtete von „leuchtenden Augen“ bei den Bewohnerinnen und Bewohnern. Es ist das erste Mal, dass das Quintett der Elbland Philharmonie Sachsen zur Adventszeit in den Seniorenwohnanlagen der VS spielt. Eine weitere Besonderheit ist: Die Musiker spielen ohne Honorar. Der Regionalverband Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen bedankt sich im Namen aller Senioren.