Volkssolidarität


Sachsen

Job-Kampagne der VS auf Radio PSR

Der Verein sucht Erzieher und Pflege(fach)kräfte mit Gutes im Sinn

Vom 14. Juni bis 4. Juli wirbt der Regionalverband Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen erneut auf Radio PSR um Fachkräfte in den Bereichen Kita und Pflege. Damit wird die Job-Kampagne fortgesetzt, die von Ende Februar bis Mitte März auf dem Radiosender eingeführt wurde.  Sachsenweit werden nun erneut vier originelle Radio-Spots zu hören sein, die im Wechsel ausgestrahlt werden. Zwei davon richten sich an ErzieherInnen, die anderen beiden an AltenpflegerInnen. Auch junge Leute vor der Berufswahl werden angesprochen. Die Radio-Kampagne ergänzt die Arbeitgeber-Kampagne #GutesImSinn.

weiterlesen

Neue Highlights im Radeberger Hort

Ein Außentrampolin und eine Sitzecke begeistern die Hortkinder

Hoch, höher, am höchsten: Hortkind Finja liebt das neue Außentrampolin des Radeberger VS-Horts "Regenbogenland".Der Radeberger Hort „Regenbogenland“ hat seinen Kindern zwei Wünsche erfüllt. Seit Mai ist das langersehnte Außentrampolin aufgebaut. In die 2.500-Euro-Anschaffung flossen auch die 450 Euro Preisgeld, die der Hort vergangenes Jahr bei einem Malwettbewerb des Radeberger Edeka-Markts Scheller gewann. „Das Trampolin wird super angenommen“, sagt Hortleiterin Anja Hofmann. Gleiches gilt auch für das zweite neue Highlight auf dem Gelände der VS-Einrichtung: eine schicke Sitzecke im Freien.

weiterlesen

Radeberger Kita erstrahlt im Bauhaus-Stil

Das „Radeberger Kinderland“ weihte am 3. Juni seine neue Fassade ein

Die neue Fassade der Radeberger VS-Kita "Radeberger Kinderland" kostete rund 250.000 Euro. Die Kosten übernahm die Stadt.In einem gedeckten Weiß mit rot-gelb-grauen Farbakzenten zeigt sich die neue Außenhaut der Radeberger VS-Kita „Radeberger Kinderland“. Rund 250.000 Euro hat die Stadt Radeberg in die Fassade investiert. Feierlich eingeweiht wurde sie am 3. Juni im Beisein von Oberbürgermeister Gerhard Lemm und weiteren Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung. Mit der fertiggestellten Fassade im Bauhausstil und dem neuen Dach ist nun die schrittweise Modernisierung der Einrichtung auch  außen sichtbar.

weiterlesen

Weinböhlaer Kita bekommt eine Fußballwiese

Das Grundstück wurde am 2. Juni offiziell von der Gemeinde übergeben

Offizielle Eröffnung: Weinböhlas Bürgermeister Siegfried Zenker (2.v.r.) übergibt Kitaleiter Oliver Queitzsch (2.v.l.) die neue Wiese für die Kita "Wiesenblume". Foto: Gemeinde WeinböhlaDie Weinböhlaer VS-Kita „Wiesenblume“ freut sich über ein zusätzliches Grundstück ganz in der Nähe der Einrichtung. Die Wiese an der Dresdner Straße Ecke Tannenstraße wurde am 2. Juni offiziell mit Vertretern der Gemeindeverwaltung Weinböhla eröffnet. Bürgermeister Siegfried Zenker (2.v.r.) half, die ersten drei Sträucher auf dem Gelände zu pflanzen. Zudem ließ er sich spontan auf eine Partie Fußball mit einigen Kindern ein. Denn zurzeit nutzt die Kita die zusätzliche Fläche gern als Fußballfeld.

weiterlesen

Gerichtsurteil wegen Datenschutz-Verstoß

Regionalverband hat einen Schadensersatz in vierstelliger Höhe zu zahlen

Das Landgericht Dresden hat am 26. Mai ein Urteil im Falle einer Datenschutzverletzung durch den Regionalverband gesprochen. Demnach muss die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen für den Verstoß einen Schadensersatz im vierstelligen Bereich zahlen. Die genaue Höhe kann erst benannt werden, wenn dem Regionalverband das Gerichtsurteil schriftlich vorliegt. Die Verletzung der Datenschutzgrundverordnung ereignete sich im Jahr 2018 im Zusammenhang mit der vereinseigenen Interessengemeinschaft (IG) Zeitreise-Oldtimer. Aus einem Antrag auf Mitgliedschaft waren Daten weitergegeben worden, ohne den Antragsteller darüber zu informieren.

Erste Schautage in Seniorenwohnanlage Weinböhla

Künftige Bewohner besichtigten am 26.5. & 2.6. Musterwohnungen im Rohbau

Blick in die Pläne: VS-Mitarbeiterin Kathrin Haupt und die Projektleiterin des Bauträgers, Sarah Köhn, im Gespräch mit einer künftigen Mieterin und deren Angehörigen.Am 26. Mai und 2. Juni konnten MieterInnen mit Vorvertrag erstmals einen Blick in die entstehende Seniorenwohnanlage Weinböhla werfen. Zur Besichtigung stand am ersten Termin das im Bau am weitesten fortgeschrittene Haus 1 an der Dresdner Straße. Am zweiten Termin war es aufgrund des zwischenzeitlichen Baufortschritts bereits möglich, auch Haus 2 zu betreten. Dabei wurden die geladenen Gäste unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften durch die im Rohbau befindlichen Wohnungen geführt.

weiterlesen

Gartenkonzert im Meißner Böttgerhof

Orchesterklasse bescherte Bewohnern am 18. Mai eine Abwechslung

Gartenkonzert zur Mittagszeit: Die Orchesterklasse 10a der Meißner Triebischtalschule musiziert am 18. Mai für die BewohnerInnen der Meißner Seniorenwohnlage "Böttgerhof".Die Bläserklasse 10a der Triebischtalschule hat am 18. Mai im Garten der Meißner VS-Seniorenwohnanlage „Böttgerhof“ ein kleines Mittagskonzert gegeben. Die BewohnerInnen lauschten auf ihren Balkonen oder der Wiese und waren über diese Abwechslung sichtlich erfreut. Das brachten sie mit regem Applaus und lieben Worten des Dankes zum Ausdruck.
Auch die jungen MusikerInnen hatten viel Spaß. Endlich konnten sie wieder einmal mit ihrem vielseitigen Programm auftreten und anderen eine Freude bereiten.

weiterlesen

Verwaltungsrat trennt sich von Frank Stritzke

Gremium kündigt ihm Anstellungsvertrag als Vorstand

Nach den Entwicklungen in den vergangenen Wochen hat der Verwaltungsrat des Regionalverbandes Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen in seiner Beratung am 19.05.2021 eine weitreichende Entscheidung getroffen: Das Gremium hat die Bestellung von Frank Stritzke zum Vorstand aufgehoben und dessen Anstellungsvertrag beendet. Frank Stritzke war nahezu 35 Jahre für die Volkssolidarität tätig. Seit 1990 leitete er den Verein als Geschäftsführer und seit 2020 als Vorstand. Als zweiter Vorstand führt Sven Krell die Geschäfte nun vorerst alleine weiter.

Kitas sind wieder geöffnet

Das gilt in den Kreisen Meißen, Bautzen + Sächs. Schweiz-Osterzgebirge

Symbolbild KitaIn den Landkreisen Meißen, Bautzen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sind die Kindertageseinrichtungen am 20. Mai zum eingeschränkten Regelbetrieb zurückgekehrt. In diesen drei Kreisen betreibt der Regionalverband Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen 19 Kitas und Horte. Möglich ist die Lockerung, nachdem der 7-Tage-Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts (RKI) in den Gebieten an fünf Werktagen in Folge unter 165 lag. Auch die Schulen können damit wieder im Wechselmodell unterrichten.

weiterlesen

Radebeul dankt allen Kita-Teams

Die Stadtverwaltung brachte allen Fachkräften am 10.5. eine Rose vorbei

Rosen für alle Radebeuler Kita-Teams: Mit dieser Geste dankt die Radebeuler Stadtverwaltung am 10. Mai auch pädagogischen und technischen Fachkräften in Einrichtungen der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen.Radebeuls Stadtverwaltung hat den 'Tag der Kinderbetreuung' am 10. Mai zum Anlass für eine rosige Aktion genommen: Sie dankte allen Mitarbeitenden in Radebeuler Kindertagesstätten für ihr Engagement in diesen herausfordernden Zeiten und würdigte ihre Arbeit als elementaren Beitrag für die Gesellschaft. Dazu brachten das Team um Sozialamtsleiter Elmar Günther und Sachgebietsleiterin Kindertagesstätten, Jeannette Kunert, den pädagogischen und technischen Fachkräften persönlich eine Rose zu den Einrichtungen.

weiterlesen