Volkssolidarität


Sachsen

DBZ Radebeul ist wieder geöffnet

Wegen eines Corona-Verdachtsfalls war die Einrichtung vorsorglich zu

Eine Aufnahme aus der warmen Jahreszeit: Das Diagnostik- und Beratungszentrum (DBZ) der Volkssolidarität in Radebeul auf der Serkowitzer Straße 31.Nach zweitägiger Schließung aufgrund eines Corona-Verdachtsfalls ist das Radebeuler Diagnostik- und Beratungszentrum (DBZ) der Volkssolidarität seit dem 9. Dezember wieder für seine Patienten da. Allerdings besteht eingeschränkter Therapiebetrieb. Geöffnet haben die Bereiche Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie. Der Rehasport wird erst wieder im neuen Jahr stattfinden. Die Frühförderung ist diese Woche erkältungsbedingt nicht besetzt, ab nächster Woche aber wieder normal erreichbar.