Volkssolidarität


Sachsen

Kalenderblatt Juli/August 2020

Kreativ und gut bewegt: Jede Menge Ferienspaß trotz Corona-Auflagen

 

 

 

Erlebnisreiche und sonnige 6 Wochen liegen hinter uns ... Leider konnten wir aufgrund der aktuellen Situation mit den Kindern keine Fahrten unternehmen, aber dennoch stand wieder ein abwechslungsreiches Programm auf unserem Plan.

 

„Wir bringen Licht ins Dunkel“ war unser Motto der 1. Ferienwoche. Wir waren kreativ tätig, haben T-Shirts mit Leuchtfarben gestaltet und Laternen gebastelt. Experimentiert wurde mit Licht, Farben und Wasser. Unsere Fahrradtour ging diesmal nach Kleinröhrsdorf in die „LUX-OASE“ zum Minigolf spielen. Alle waren mit Spaß dabei, aber das war gar nicht so einfach.

Das "Highlight" dieser Woche war unsere Übernachtung im Hort, auf die sich schon Viele freuten. Am Donnerstagabend verwandelte sich unser Fußballplatz in eine kleine Zeltstadt, denn jeder wollte gern im Freien übernachten. Es gab leckere Hotdogs, Kinoabend mit Popcorn und wer dann noch nicht müde war, spielte mit beim Taschenlampenspiel. Nach einer kurzen Nacht ließen wir die Woche mit einer Märchenstunde ausklingen.

 

„Kleinstadt-Dschungel-ein Streifzug durch unsere Natur“ hieß es in der 2. Woche. Wir wanderten durch den Karswald ins „Schwarze Roß“ zum Mittagessen und am Nachmittag erfrischten wir uns nach der langen Tour unter dem Wassersprenger. Am nächsten Tag konnte jeder ein Piratenschiff aus Plastikflaschen bauen. Diese testeten wir auch auf ihre Funktionalität und ließen sie in der Röder fahren. Wir gingen auch auf Entdeckungsreise und beobachteten, welche Tiere und Pflanzen dort heimisch sind. Zum Wochenende gab es selbst gemachten Tee aus Himbeer- und Brombeerblättern sowie ein Quarkdessert.

 

„Ich bin die Zukunft-auf meinen Einsatz und meine Kreativität hat die Welt gewartet!“ Zum Wochenanfang trafen sich die kleinen Fotografen und es ging raus in die Natur. Wer hat das Auge fürs Detail? Viele schöne Fotos entstanden und die Besten wurden prämiert. Die Feuerwehr aus Fischbach kam zu uns auf das Hortgelände und wir testeten unser Wissen bei einem Quiz und Spielen. Das Beste kam zum Schluß – eine Fahrt mit der Feuerwehr. Spiel und Spaß gab es auch bei der Olympiade in der Turnhalle … möge der Beste gewinnen. Kreativität war auch gefragt und die Künstler unter uns gestalteten aus alten Zeitschriften Collagen.

 

In der letzten Ferienwoche legten wir großen Wert auf „Kräftigung von Körper und Seele.“ Inliner, City-Roller und Skateboard`s konnten mitgebracht und ausprobiert werden. Der ADAC kam zu uns und die Kinder der 1. und 2. Klassen waren geschickt auf dem Fahrradparcours. Derweil relaxte Klasse 3 und 4 bei Entspannungsmusik in der Freizeitecke. Zum Ferienende  musste unsere Fahrradtour wegen eines Sturmtiefs leider ausfallen und wir flitzten um die Wette bei Sport und Spiel in der Turnhalle.